Gesundheit

CBD für neue Mütter

Wir können mit Sicherheit sagen, dass Sie als Mutter wahrscheinlich viele Dinge zu erledigen haben. Sich um ein kleines Baby zu kümmern ist nicht einfach, und das zusätzlich zu allem, was Sie tun müssen, um Ihr Zuhause zu pflegen, Mahlzeiten zu kochen, sich an Ihrem Schreibtisch zurückzulehnen und Ihr soziales Leben zu genießen.

Diese Verantwortlichkeiten tragen zu verschiedenen Problemen bei, die für Mütter immer häufiger auftreten. Der erste ist der Stress und die Angst, die mit der Verwaltung von allem einhergehen. Mit einem weinenden Baby und einem vollen Terminkalender kann man sich leicht vorstellen, warum Sie sich vielleicht gestresster als sonst fühlen.

Ein weiteres Problem, mit dem Mütter konfrontiert sind, ist Schlafmangel. Es könnte an Angstzuständen, rasenden Gedanken im Schlaf oder dem Geräusch eines weinenden Babys liegen, das vom Babyphone gehört wird. Wenn Sie abends nicht genug Schlaf bekommen, kann dies Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, morgens erledigte Aufgaben zu erledigen.

Wenn die Mutterschaft schwierig wird, sollten Sie CBD in Betracht ziehen, um zu helfen. Delta 9 Gummibärchen online oder CBD-Öl hier, ermöglicht es Ihnen, Ihren Geist in einem Zustand der Konzentration zu halten und hilft Ihnen, mit täglichen Ängsten und Stressoren umzugehen. Darüber hinaus unterstützen die Cannabinoide in CBD gesunde Schlafzyklen, sodass Sie für den Tag gerüstet sind.

Was ist CBD?

Quelle: openaccessgovernment.org

CBD oder Cannabidiol ist ein Bestandteil von Cannabis die sich als hilfreich für Menschen mit einer Vielzahl von Erkrankungen erwiesen hat. Dieses Öl kann als alternative Behandlung für eine Vielzahl von Problemen verwendet werden, darunter Angstzustände, Depressionen, chronische Schmerzen und mehr. Es ist auch möglich, dass es Vorteile für Mutter und Kind haben könnte.

Es gibt einige Forschungsergebnisse, die darauf hindeuten, dass es helfen könnte, die Angst bei Erwachsenen zu lindern, und positive Auswirkungen auf die Stimmung und das Verhalten von Kindern haben könnte. Es ist jedoch noch unklar, wie es genau funktioniert und ob es während der Schwangerschaft sicher angewendet werden kann. Es gibt auch nur wenige Studien, die sich speziell mit den Auswirkungen von CBD auf schwangere Mütter befassen.

Einige Experten warnen davor, dass nicht genug über die Risiken und Vorteile der Anwendung während der Schwangerschaft bekannt ist. Daher ist es wichtig, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie einen neuen Behandlungsplan beginnen. Obwohl es noch nicht genügend Beweise gibt, um es als regelmäßigen Bestandteil der Kur einer schwangeren Frau zu empfehlen, kann es eine Überlegung wert sein, wenn Sie besondere Bedenken hinsichtlich der Verwendung von Cannabisprodukten während der Schwangerschaft haben.

CBD für neue Mütter

Wenn Sie eine frisch verheiratete Mutter sind, sind Sie eine wundervolle Frau! Es gibt viel, worüber Sie sich freuen und mit dem Neuzugang in Ihrem Haushalt rechnen können.

Doch Mutter zu werden ist eine der schwierigsten Zeiten Ihres Lebens. Sie werden wahrscheinlich von Abgasen und häufigen Unterbrechungen Ihres Schlafs angetrieben. Außerdem bringt das Werden einer Mutter neue Routinen und Verantwortlichkeiten mit sich, die schwierig zu handhaben sein könnten. Sie werden viel über Nickerchenzeiten, Snacks und Flaschen lernen müssen, und wir kommen nicht einmal dazu, über Windelplatzer zu sprechen.

Glücklicherweise hilft CBD Ihnen, die neuen Belastungen zu bewältigen und ermöglicht es Ihnen, sich auf die positiven Aspekte Ihres Lebens zu konzentrieren. Schauen Sie sich unsere Breitspektrum-Öle an, die Ihnen dabei helfen, Euphorie aufrechtzuerhalten, selbst wenn Sie versuchen, diese ganze „Mutter“-Sache zu verstehen. * CBD wird ebenfalls helfen Verbesserung Ihrer Schlafqualität, sodass Sie die kostbare Zeit, in der Ihr Baby bequem schläft, optimal nutzen können. *

Sollten Mütter während des Stillens CBD einnehmen?

Quelle: thelist.com

Diese Frage wurde uns mehrfach gestellt und wir haben uns entschieden, sie direkt anzugehen. Die meisten Studien haben sich speziell auf die Verwendung von THC beim Stillen konzentriert, nicht auf CBD und CBD. Daher ist es wichtig, mehr Forschung zu diesem Thema zu betreiben. Die Ergebnisse dieser Forschungsstudien lassen Experten jedoch Zweifel an den Auswirkungen von Cannabinoiden auf die Gehirnentwicklung aufkommen. Aus diesem Grund rät die CDC von der Verwendung von CBD-haltigen Produkten während der Stillzeit ab. Wir wissen es nicht genau, aber CBD könnte für stillende Mütter sicher sein. Bis wir jedoch weitere Informationen haben, wird empfohlen, die Richtlinien der CDC zu befolgen und mit der Anwendung von CBD zu warten, bis Sie mit dem Stillen fertig sind.

Erhöht CBD Serotonin?

Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass CBD, eine psychoaktive Komponente von Cannabis, bei der Behandlung von Erkrankungen wie Angstzuständen und Depressionen helfen kann, indem es den Serotoninspiegel erhöht. Eine in der Zeitschrift Neuropsychopharmacology veröffentlichte Studie ergab, dass CBD bei der Senkung half Angst- und Depressionslevel bei Mäusen und Ratten. Die Studie fand auch heraus, dass CBD den Serotoninverlust im Gehirn verhinderte. Serotonin ist ein Neurotransmitter, der für die Stimmungsregulation verantwortlich ist.

Diese Forschung ist vielversprechend, da sie darauf hindeutet, dass CBD eine wirksame Behandlung von Erkrankungen wie Angstzuständen und Depressionen ohne die Nebenwirkungen traditioneller Medikamente sein könnte. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich, um diese Ergebnisse zu bestätigen.

Kann CBD die Hormone durcheinander bringen?

Quelle: dailycbdmag.com

Es gibt einige Bedenken, dass CBD, der Hauptwirkstoff von Cannabis, durcheinander kommen könnte Hormone bei Schwangeren. Es gibt jedoch derzeit keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass dies tatsächlich ein Problem ist. Tatsächlich deuten einige Forschungsergebnisse darauf hin, dass CBD Vorteile für schwangere Frauen und ihre Babys haben könnte.

Es wurde gezeigt, dass CBD mit mehreren verschiedenen Hormonen im Körper interagiert, einschließlich Östrogen und Testosteron. Es ist jedoch immer noch nicht klar, wie diese Wechselwirkungen genau ablaufen oder was sie für schwangere Frauen und ihre Babys bedeuten. Einige Experten schlagen vor, dass CBD helfen könnte, Entzündungen oder Schmerzen im Körper der Mutter zu reduzieren, was zu einem besseren Hormonhaushalt und einer besseren Gesundheit des Babys führen könnte. Dennoch sind weitere Untersuchungen erforderlich, um diese Ergebnisse zu bestätigen.

Bisher gibt es keine endgültigen Antworten darauf, ob CBD möglicherweise die Hormone bei schwangeren Frauen stören kann oder nicht. Bis weitere Untersuchungen durchgeführt werden, ist es jedoch am sichersten anzunehmen, dass potenzielle Risiken relativ gering sind und wahrscheinlich keine größeren Probleme verursachen werden.

Fazit

Wenn Sie schwanger sind und erwägen, CBD-Öl zur Linderung von Angstzuständen, besseren Schlafgewohnheiten oder anderen häufigen Symptomen zu verwenden, sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt. Wie bei jedem natürlichen Heilmittel ist es wichtig, vor Beginn einer neuen Behandlung einen Arzt zu konsultieren, um sicherzustellen, dass sie sowohl für Sie als auch für Ihr ungeborenes Kind sicher sind.

Erde und Welt ist ein Ort, an dem Sie verschiedene bekannte und unbekannte Fakten unseres Planeten Erde finden können. Die Seite soll auch Dinge abdecken, die mit der Welt zu tun haben. Die Website dient der Bereitstellung von Fakten und Informationen für Wissens- und Unterhaltungszwecke.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Anregungen und Fragen haben, können Sie uns unter den untenstehenden Angaben kontaktieren. Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu hören.

duleweboffice [at] opptrends.com

Amazon-Offenlegung

EarthNWorld.com ist Teilnehmer am Partnerprogramm von Amazon Services LLC, einem Affiliate-Werbeprogramm, das entwickelt wurde, um Websites die Möglichkeit zu geben, Werbegebühren durch Werbung und Verlinkung mit Amazon.com zu verdienen. Amazon, das Amazon-Logo, AmazonSupply und das AmazonSupply-Logo sind Marken von Amazon.com, Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen.

Copyright © 2023

Nach oben