Life

Was passiert, wenn die Polizei Ihnen Ihre Rechte nicht vorliest?

Leider gibt es viele Missverständnisse darüber, wann Polizisten aufgrund von Mediendramen und Filmen einer Person die Miranda-Warnung vorlesen müssen. Zum Beispiel denken viele Menschen, dass der Fall vom Gericht sofort eingestellt wird, wenn die Polizei die Warnung von Miranda nicht liest. Obwohl das Nichtlesen der Miranda-Warnung Auswirkungen auf Ihren Fall haben könnte, bedeutet dies nicht unbedingt, dass Sie frei sind zu gehen.

Viele Leute glauben, dass Ihr Fall automatisch eingestellt wird, wenn die Polizei Ihre Miranda-Rechte zum Zeitpunkt der Verhaftung nicht liest, aber das ist nicht der Fall. Du kannst klicken Sie hier. um mit einem Fachmann in Kontakt zu treten und mehr über Ihre Rechte zu erfahren.

Was sind Ihre Miranda-Rechte?

Quelle: pexels.com

Die Miranda-Warnung besagt, dass ein Polizeibeamter Sie nach Ihrer Festnahme und vor dem Verhör immer über Ihre Miranda-Rechte informieren sollte. AN-Beauftragte müssen Sie über diese Rechte informieren:

● Sie können schweigen und sich dafür entscheiden, nicht zu antworten.
● Jedes Wort, das Sie sagen, wird vor Gericht gegen Sie verwendet.
● Sie haben das Recht, sich einen Anwalt zu nehmen.
● Sie haben das Recht, den Anwalt während des Verhörs bei sich zu haben.
● Das Gericht kann für Sie einen Anwalt bestellen, wenn Sie nicht privat tätig werden möchten.

Die 1966 Miranda gegen Arizona Urteil des Obersten US-Gerichtshofs begründete die Regel. Das Gericht entschied, dass eine Person über diese Rechte informiert werden muss, bevor sie von der Polizei verhört wird, wenn sie sie in einer Einrichtung festhält.

Wann gelten Sie als in Untersuchungshaft?

Wenn Sie nicht ausreisen können oder Ihre Bewegungsfreiheit erheblich eingeschränkt ist, gelten Sie als in Untersuchungshaft.

Infolgedessen könnten Sie im Gefängnis oder im Kofferraum eines Polizeiautos von der Polizei festgenommen werden. Sie könnten jedoch von der Polizei festgenommen werden, selbst wenn Sie sich mitten auf einer Straße oder in einem Geschäft befinden.

Wenn die Polizei Sie festhält, muss sie Ihnen eine Miranda-Warnung ausstellen, bevor sie Sie verhört und Ihre Antworten vor Gericht gegen Sie verwendet. Es besteht jedoch keine gesetzliche Pflicht, Ihre Miranda-Rechte zu lesen, wenn Sie sich nicht in Haft befinden.

Obwohl die Polizei Ihnen Ihre Miranda-Rechte nicht vorgelesen hat, kann daher alles, was Sie außerhalb der Haft sagen, gegen Sie verwendet werden. Nur wenn eine Person von Strafverfolgungsbeamten befragt UND in Gewahrsam gehalten wird, muss die Miranda-Warnung gelesen werden.

Polizisten verzögern häufig eine Verhaftung und geben den Menschen sogar die Möglichkeit, zu gehen. Auf diese Weise werden die Behörden in der Lage sein, sie festzunehmen und alle vernichtenden Beweise, die sie möglicherweise vorgelegt haben, vor Gericht als Beweismittel gegen sie zu verwenden.

Wenn die Behörden die Miranda-Warnung nicht gelesen haben, werden die Anklagen gegen sie dann automatisch fallen gelassen?

Quelle: freepik.com

Auch wenn die Polizei Ihnen die Miranda-Warnung nie vorgelesen hat, können die strafrechtlichen Anschuldigungen gegen Sie dennoch vor Gericht verhandelt werden. Ohne Ihre Aussagen kann die Staatsanwaltschaft möglicherweise immer noch eine Verurteilung erreichen.

Sollten Sie die Fragen der Polizei beantworten?

Selbst wenn Sie unschuldig sind, ist ein Gespräch mit den Behörden ohne Anwesenheit eines Strafverteidigers in der Regel nicht von Vorteil. Die Nutzung Ihres Schweigerechts ist stets in Ihrem besten Interesse.

Die Polizei könnte Ihren Namen und Ihre Adresse von Ihnen verlangen. Sie sind nicht verpflichtet, sich zu äußern oder auf Anfragen zu antworten. Die Polizei kann Sie vernehmen und weiter unter Druck setzen, aber es steht Ihnen frei, so lange zu schweigen, bis ein Anwalt anwesend ist.

Es steht Ihnen frei, Ihre Grundrechte auszuüben, ohne „schweigen“ zu müssen. Sie können es höflich ablehnen, mit der Polizei zu sprechen oder Informationen bereitzustellen, bis ein Anwalt anwesend ist. Sie können sich dann dafür entscheiden, zu schweigen, wenn die Behörden weiterhin auf das Problem drängen.

Machen Sie jedoch deutlich, dass Sie mit einem Strafverteidiger sprechen möchten. Die Frage, ob Sie eine rechtliche Vertretung benötigen, stellt keine Bitte um Rechtsberatung dar. Bevor Sie Fragen beantworten, müssen Sie angeben, dass Sie sich mit einem Strafverteidiger treffen möchten.

Stimmen Sie niemals einer rechtlichen Vertretung zu oder unterschreiben Sie etwas, ohne dass ein Anwalt anwesend ist.

Was passiert, wenn die Polizei meine Rechte verletzt, während sie mich verhört?

Quelle: freepik.com

Ihr Strafverteidiger kann einen Antrag auf Unterdrückung von Daten stellen, wenn Sie während der Haft von der Polizei befragt werden, ohne über Ihre Rechte aufgeklärt zu werden. Der Antrag argumentiert, dass gegen Ihre verfassungsmäßigen Rechte erlangte Beweise nicht vor Gericht verwendet werden können. Beweismittel, die nicht zugelassen werden, können nicht gegen Sie verwendet werden.

Daher kann ein Richter entscheiden, dass Ihre Bemerkungen nicht vor Gericht verwendet werden können, wenn die Polizeibeamten die Warnung von Miranda missachten. Es kann genügend Beweise für die Staatsanwaltschaft geben oder auch nicht, um eine Verurteilung zu erreichen. Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch das Gericht haben die Möglichkeit, den Fall einzustellen.

Was passiert, wenn Ihnen Ihre Miranda-Rechte nicht vorgelesen werden?

Ihre verfassungsmäßigen Rechte werden verletzt, wenn die Polizei Sie verhört, während Sie festgehalten werden, ohne Sie vor Ihren Rechten zu warnen. Ihr Strafverteidiger stellt dann einen Antrag auf Unterdrückung von Informationen.

Ihre Aussage ist vor Gericht nicht zulässig, selbst wenn der Richter zu Ihren Gunsten entscheidet. Wenn da ist unzureichende Beweise Um Ihre Schuld ohne Ihre Aussagen festzustellen, kann der Richter entscheiden, die Strafanzeige fallen zu lassen.

Im Allgemeinen ist es nicht ratsam, mit der Polizei oder einem Staatsanwalt zu sprechen, ohne dass ein Strafverteidiger im Raum anwesend ist.

Sie haben Anspruch auf rechtliche Vertretung. Auch wenn Sie unschuldig sind, sollten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, wenn Sie wegen einer Straftat inhaftiert sind.

Während einer Vernehmung kann es vorkommen, dass Sie von Polizisten belogen werden. Zahlreiche Strafverfolgungsbeamte wenden häufig diese Methode an, um Sie dazu zu bringen, sich selbst zu belasten. Je mehr Sie reden, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie etwas sagen, das Sie in Schwierigkeiten bringen und strafrechtlich verfolgt werden könnte.

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin mit einem Rechtsanwalt

Quelle: freepik.com

Wenn Sie von der Polizei in Gewahrsam genommen wurden, aber Ihre Rechte nicht gelesen wurden, sollten Sie mit einem Anwalt sprechen. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin mit einem erfahrenen Rechtsanwalt schütze deine Rechte.

Erde und Welt ist ein Ort, an dem Sie verschiedene bekannte und unbekannte Fakten unseres Planeten Erde finden können. Die Seite soll auch Dinge abdecken, die mit der Welt zu tun haben. Die Website dient der Bereitstellung von Fakten und Informationen für Wissens- und Unterhaltungszwecke.

Kontakt

Wenn Sie Anregungen und Fragen haben, können Sie uns unter den untenstehenden Angaben kontaktieren. Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu hören.

duleweboffice [at] opptrends.com

Amazon-Offenlegung

EarthNWorld.com ist Teilnehmer am Partnerprogramm von Amazon Services LLC, einem Affiliate-Werbeprogramm, das entwickelt wurde, um Websites die Möglichkeit zu geben, Werbegebühren durch Werbung und Verlinkung mit Amazon.com zu verdienen. Amazon, das Amazon-Logo, AmazonSupply und das AmazonSupply-Logo sind Marken von Amazon.com, Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen.

Copyright © 2022

Nach oben