Leben

10 Mythen über umweltfreundliche Produkte

Umweltfreundliche Produkte stehen seit vielen Jahren im Fokus der Skepsis des Marktes. Trotz ihrer Bedeutung für die Förderung von Nachhaltigkeit und Abfallreduzierung ist es für Kritiker nicht hilfreich, falsche Nachrichten über sie zu verbreiten.

Überraschenderweise zeigen selbst grüne Befürworter eine Zurückhaltung gegenüber neuen Marken und Ablegern, was sehr verständlich ist, da einige kommerzielle Unternehmen ihr soziales Engagement im Namen des Profits vortäuschten.

Daher ist zu erwarten, dass sich Mythen über verschiedene umweltfreundliche Produkte verbreiten. Wir sind hier, um diese zehn weit verbreiteten Missverständnisse zu entlarven, die in den sozialen Medien und in Ihrer Nachbarschaft verbreitet sind.

Mythos 1: Umweltfreundliche Produkte sind weniger effektiv

Ohne ausreichende Daten behaupten viele Fehlersucher, umweltfreundliche Produkte seien weniger wirksam als Standardartikel. Diese Behauptung ist keineswegs bewiesen.

Viele umweltfreundliche Produkte, von Reinigungsmitteln bis hin zu Körperpflegeartikeln, enthalten natürliche, wirksame Inhaltsstoffe, die der Effizienz ihrer herkömmlichen Alternativen ebenbürtig sind. Der Schlüssel liegt in ihrer Zusammensetzung – diese Produkte nutzen die inhärenten Eigenschaften natürlicher Substanzen, die oft gleichermaßen oder sogar wirksamer sind.

Mythos 2. Sie sind teurer

Quelle: Cubecreative.design

Wenn man von umweltbewussten Kunsthandwerkern und anderen Herstellern hört, ist es verständlich, wenn der Verbrauchermarkt einen bleibenden Eindruck davon hat Sie müssen einen zusätzlichen Dollar bezahlen um zu den grünen Optionen zu wechseln.

Diese Verallgemeinerung der Eigentümer ist eine nachlässige Aussage oder eine kluge Taktik, um einen höheren Preis zu rechtfertigen. Allerdings schreckt es viele Verbraucher ab, immer nach einer wirtschaftlichen Lösung zu suchen.

Es stimmt zwar, dass einige umweltfreundliche Produkte höhere Preise haben, aber zu sagen, dass sie teurer sind, ist eine voreilige Schlussfolgerung. Trotz nachhaltiger Herstellungspraktiken und des Bedarfs an hochwertigen Zutaten sinken die Kosten für umweltfreundliche Produkte aufgrund der gestiegenen Nachfrage und rationalisierter Produktionsprozesse allmählich.

Außerdem führt die Langlebigkeit umweltfreundlicher Produkte zu langfristigen Einsparungen, was bedeutet, dass sie technisch gesehen praktischer sind als die üblichen Produkte, die Sie in Ihren Warenkorb legen.

Mythos 3. Umweltfreundlich bedeutet vollständig biologisch abbaubar

Umweltfreundlich bedeutet nicht immer, dass es vollständig biologisch abbaubar ist. Die Bedeutung mag verwirrend sein, aber „umweltfreundlich“ oder „umweltfreundlich“ sind Wörter, die zu weit gefasst sind, um eine solche Annahme zu treffen.

Ein einzelner Aspekt ist die biologische Abbaubarkeit. Es handelt sich um eine Funktion, die in umweltfreundlichen Produkten vorhanden sein kann oder auch nicht. Ohne sie kann ein Artikel immer noch als umweltfreundlich angesehen werden, wenn seine Verwendung und Produktion eine geringere Umweltbelastung haben. Zu diesen Faktoren gehören CO ² Fußabdruck, nachhaltige Beschaffung und erzeugter Abfall.

Mythos 4. Mangel an Vielfalt und Zugänglichkeit

Dieser Mythos wäre eine Tatsache gewesen, wenn jemand dies vor 10 oder 15 Jahren gesagt hätte. In diesen Fällen schaffen es umweltfreundliche Produkte nicht in den örtlichen Lebensmittelladen.

Vorbei sind die Zeiten, in denen umweltfreundliche Produkte schwer zu finden waren und die Auswahl begrenzt war. Heutzutage gibt es überall grüne Produkte. Sie gibt es in jeder Branche und die Vielfalt deckt ein breites Spektrum an Bevölkerungsgruppen ab. Jetzt, nachhaltiges leben ist in greifbarer Nähe.

Mythos 5. Umweltfreundliche Produkte sehen nicht gut aus

Quelle: Consumerenergyalliance.org

Dies gilt möglicherweise für Menschen, die in den letzten 20 Jahren Winterschlaf gehalten haben. Aber wenn Sie gesehen haben, wie sich die Zeiten für umweltfreundliche Produkte geändert haben, wird Ihre Wahrnehmung von eklig zu schick werden.

Die heutigen grünen Produkte sind optisch ansprechender. Moderne umweltfreundliche Produkte werden jedoch sowohl im Hinblick auf Form als auch Funktion entworfen. Grüne Möbel zeichnen sich oft durch ein schlichtes Design aus und sind in verschiedenen Erscheinungsbildern erhältlich, die zu unterschiedlichen Ästhetiktypen passen. Dies widerlegt die Vorstellung, dass Umweltfreundlichkeit bedeutet, Kompromisse beim Erscheinungsbild einzugehen.

Mythos 6. Natürliche Inhaltsstoffe sind immer sicher

Viele umweltfreundliche Produkte verwenden natürliche Inhaltsstoffe, die alle als sicher gelten. Allerdings sind auch natürliche Inhaltsstoffe beliebt synthetische Bestandteile, die Vergiftungen verursachen können, Allergien oder Reaktionen.

Denken Sie an Pilze. Sie sind natürliche Zutaten für viele Rezepte. Allerdings sind verschiedene Arten davon tödlich, wenn sie gegessen werden. Der Schlüssel liegt darin, die Inhaltsstoffe zu verstehen und Produkte auszuwählen, die nachweislich sicher und für Ihre Bedürfnisse geeignet sind.

Mythos 7. Umweltfreundliche Produkte halten nicht lange

Wir sagen, dass solche Mythen nicht lange Bestand haben. Umweltfreundliche Produkte werden aufgrund ihrer Langlebigkeit immer beliebter. Solche Eindrücke würden in kürzester Zeit verschwinden, wenn der Markt immer mehr über verschiedene nachhaltige Beschaffungsmethoden und Prozesse aufgeklärt wird, die zu Produkten führen, die eine längere Lebensdauer als herkömmliche Artikel bieten.

All dies trägt dazu bei, den Abfall zu reduzieren, aber nicht ganz auf Null zu verzichten. Dies führt uns zu unserem nächsten Mythos.

Mythos 8. Umweltfreundlich bedeutet null Abfall

Quelle: evreka.co

Während das ultimative Ziel vieler umweltfreundlicher Produkte darin besteht Abfall minimieren, absolute Null-Abfall zu erreichen ist nahezu unmöglich. Vielleicht haben Sie das schon von einigen Marken gehört, und wir können es Ihnen nicht verübeln, dass Sie skeptisch sind, wenn selbst diejenigen, die einen nachhaltigen Lebensstil geführt haben, angesichts dieser Behauptungen die Augenbrauen hochziehen.

Daher kann man mit Sicherheit sagen, dass umweltfreundlich weniger Abfall bedeutet.

Bei der Abfallreduzierung wird der gesamte Produktlebenszyklus von der Produktion bis zur Entsorgung berücksichtigt. Umweltfreundliche Produkte zielen darauf ab, den Abfall in größeren Prozentsätzen zu minimieren, aber bis wir diesen Höhepunkt erreichen, müssen sie noch weiter verbessert und innoviert werden.

Mythos 9. Es ist nur ein Marketing-Gimmick

Während Greenwashing ein echtes Problem ist, ist es gegenüber echten grünen Unternehmen unfair, jedes umweltfreundliche Produkt als Spielerei abzustempeln. Es gibt tatsächlich einige Marken, die fälschlicherweise verkünden, sie seien sich des Wohlergehens der Umwelt bewusst, aber es gibt echte Unternehmen, die auch in die Tat umsetzen, was sie predigen.

Viele Produkte entsprechen Umweltstandards und -praktiken, die erkennbare Vorteile für den Planeten bieten. Es ist am besten, den Hintergrund jeder Marke zu nutzen, um die Authentizität von denen zu unterscheiden, die nur auf dem Hype sitzen.

Mythos 10. Bambusprodukte sind nicht nachhaltig

„Fällt die Bäume nicht für Seidenpapier“, sagten sie.

Allein diese Forderung beruht auf Fehlinformationen, da es sich bei Bambus um eine Grasart handelt. Im Gegensatz zu Bäumen, die von herkömmlichen Marken verwendet werden, ist Bambus ein leuchtendes Beispiel für Nachhaltigkeit, da es sich um eine äußerst erneuerbare Quelle handelt. Sie benötigen weniger Wasser, wachsen schnell und sind biologisch abbaubar.

Überraschenderweise gibt es noch mehr Mythen über Bambus-Toilettenpapier ecohiny.com, aber die Entlarvung überlassen wir den Nischenexperten. Was wir hier jedoch hinzufügen können, ist, dass der Nachhaltigkeitsfaktor der Pflanze durch den Bambusanbau noch weiter gesteigert wird, was auf eine Weise erfolgen kann, die positiv zur Umweltbilanz beiträgt. Tatsächlich ist Bambus eine wirklich umweltfreundliche Wahl.

Quelle: lowimpactlove.com

Zusammenfassung

Um der Welt dabei zu helfen, den wahren Wert umweltfreundlicher Produkte zu verstehen, reicht es nicht aus, nur die Fakten zu kennen. Die aktive Entlarvung dieser Mythen auf jede erdenkliche Weise wird zu einem gesünderen Planeten Erde beitragen. Je besser der Verbrauchermarkt über echte grüne Bewegungen informiert ist und Greenwashing-Versuche erkennt, desto einfacher wird es für den Rest, zu einer nachhaltigeren Lebensweise überzugehen.

Erde und Welt ist ein Ort, an dem Sie verschiedene bekannte und unbekannte Fakten unseres Planeten Erde finden können. Die Seite soll auch Dinge abdecken, die mit der Welt zu tun haben. Die Website dient der Bereitstellung von Fakten und Informationen für Wissens- und Unterhaltungszwecke.

Kontakt

Wenn Sie Anregungen und Fragen haben, können Sie uns unter den untenstehenden Angaben kontaktieren. Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu hören.

markofotolog [at] gmail.com

Amazon-Offenlegung

EarthNWorld.com ist Teilnehmer am Partnerprogramm von Amazon Services LLC, einem Affiliate-Werbeprogramm, das entwickelt wurde, um Websites die Möglichkeit zu geben, Werbegebühren durch Werbung und Verlinkung mit Amazon.com zu verdienen. Amazon, das Amazon-Logo, AmazonSupply und das AmazonSupply-Logo sind Marken von Amazon.com, Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen.

Nach oben