Tiere

10 Tipps für einen Langstreckenumzug mit Haustieren

Der Umzug in ein neues Haus kann nervenaufreibend und aufregend zugleich sein. Aber es sind nicht nur Sie, an die Sie denken müssen, denn wenn Sie einen Hund oder eine Katze haben, müssen Sie sie auch vorbereiten, einschließlich ihrer Bedürfnisse wie Lachsöl, was Sie können mehr dazu und auf vitalpetlife.com kaufen.

Es gibt so viel zu beachten, wenn Sie mit Ihren Haustieren an einen neuen Ort ziehen. Es geht nicht nur darum, sich selbst vorzubereiten, sondern auch Ihr Haustier auf die Reise vorzubereiten und es einzugewöhnen, sobald Sie in Ihrem neuen Zuhause angekommen sind.

Hier sind einige Tipps und Hinweise, an die Sie denken sollten, wenn Sie und Ihr kleiner Freund bereit sind, umzuziehen.

1. Bereiten Sie ein Haustier-Kit vor

Quelle: InspiredbyCharm.com

Vor dem großen Umzug, stellen Sie sicher, dass Sie ein Kit vorbereitet haben, das alles enthält, was Ihr Haustier benötigt – Vitamine, Spielzeug, Seife, Shampoo, Futter und Medikamente, die Ihr Haustier benötigt, wie vom Tierarzt angegeben. Mit einem Kit müssen Sie Ihr Gepäck nicht auspacken und nach etwas suchen, während Sie zu Ihrem neuen Zuhause gehen.

2. Holen Sie sich die tierärztlichen Aufzeichnungen Ihres Haustieres

Wenn Sie umziehen, vergewissern Sie sich, dass Sie mit dem Tierarzt Ihres Haustieres gesprochen und Kopien seiner Unterlagen erhalten haben. Informieren Sie den Tierarzt, dass Sie in eine neue Stadt ziehen, und der Arzt hat Ihnen möglicherweise Tierärzte in der Stadt empfohlen, in die Sie ziehen werden. Schließlich möchten Sie, dass Ihr Haustier in guten Händen ist.

3. Vermeiden Sie Stress für Ihr Haustier, während Sie den Umzug abschließen

Wenn Sie den Umzug abschließen, achten Sie darauf, Ihr Haustier von allem Geschehen fernzuhalten, indem Sie es in einen ruhigen Bereich bringen. Dies kann in einem ruhigen Raum sein oder Sie sogar für ein paar Stunden in ein Haustierzentrum bringen. Stellen Sie sicher, dass Sie Futter und Wasser zur Verfügung stellen, wenn Sie Ihr Haustier vorerst im Zimmer lassen, während Sie versuchen, Ihr neues Zuhause umzuziehen und zu reparieren.

4. Machen Sie sich ein Bild von Ihrer neuen Nachbarschaft

Quelle: houseopedia.com

Laut der American Society for the Prevention of Cruelty to Animals (https://www.aspca.org/pet-care/general-pet-care/moving-your-pet) ist es sehr empfehlenswert, dass man herumläuft, um nachzusehen ob die Nachbarschaft, in die Sie ziehen, für Ihre Haustiere geeignet und sicher ist. Können Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen, ohne sich unwohl zu fühlen? Sind die Hunde einfach unbeaufsichtigt oder aggressiv? Gibt es genug Platz zum herumlaufen? Dies sind nur einige der Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie mit Ihrem Haustier den großen Schritt wagen.

5. Suchen Sie nach einem Tierzentrum in der Nähe

Es ist sehr wichtig, dass Ihr Haustier alles hat, was es braucht, also stellen Sie sicher, dass es an Ihrem neuen Standort ein Zoogeschäft/Zentrum gibt, zu dem Sie gehen können. Sobald Sie das Tiergeschäft gefunden haben, überprüfen Sie, ob das Geschäft die Bedürfnisse Ihres Haustieres erfüllt, wie z Nahrung, , Vitamine und andere vom Tierarzt empfohlene Dinge.

6. Setzen Sie Ihr Haustier während der Fahrt in eine Transportbox

Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, vergewissern Sie sich, dass Ihr Haustier in seiner Transportbox sicher ist. Hunde neigen dazu, aufgeregt zu werden, stellen Sie also sicher, dass Sie während der Fahrt einen Autositz um Ihren kleinen Freund legen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Fenster geschlossen sind, weil Sie nicht wollen, dass sie springen und mitten im Nirgendwo hinter ihnen herlaufen.

Wenn Sie mit Ihren Haustiervögeln umziehen, stellen Sie sicher, dass ihr Käfig sauber ist und ihr Vogelfutter und Wasser hat.

7. Machen Sie Ihr neues Zuhause haustiersicher

Quelle: bedandbiscuitaustin.com

Wir wissen, dass Sie Ihre Haustiere lieben und nichts dagegen haben, sie spielen und herumlaufen zu lassen. Aber es ist sehr wichtig, Ihr neues Zuhause haustiersicher zu machen, denn wie Sie gewöhnt sich auch Ihr Haustier an sein neues Zuhause. Stellen Sie sicher, dass sie ihre Grenzen kennen. Stellen Sie für Ihre Hunde eine Haustierklappe in die Treppe. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Pflanzen, die Sie in Ihr neues Zuhause stellen, etwas sind, das sie nicht spielen oder zerstören können. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Fenstergitter in Ordnung sind und dass elektrische Kabel, die zu Unfällen führen könnten, von ihnen entfernt sind.

8. Helfen Sie Ihrem Haustier, sich einzugewöhnen

Sobald Sie einige Ihrer Sachen ausgepackt haben oder an Ihrem Standort angekommen sind, helfen Sie Ihrem Haustier langsam aber sicher, sich an seine neue Umgebung zu gewöhnen. Wenn Sie in einem neuen Zuhause sind, bringen Sie Ihr Haustier an den Ort, an dem es sich die meiste Zeit aufhalten wird. Gehen Sie mit ihnen durch das Haus, damit sie sich damit vertraut machen können. Besonders Hunde sind dafür bekannt, wachsam zu sein, wenn etwas nicht stimmt, und sie können sich schnell bewegen. Wenn Sie sie mit dem Haus vertraut machen, wissen sie, was zu tun ist.

Abgesehen davon, dass sie im Haus sind, hilft es auch, dass Sie sie in die Räume einführen können. Wenn Sie eine Katze haben Stellen Sie als Haustier sicher, dass Sie die Katzentoilette dort aufstellen, wo es sich wohlfühlt. Denken Sie daran, Katzen sind sehr territorial und sie markieren es.

9. Führen Sie Ihr neues Haustier in Ihrem neuen Bereich herum

Nachdem Sie Ihr Haustier in Ihr neues Zuhause eingeführt haben, ist es an der Zeit, es der Nachbarschaft vorzustellen. Gehen Sie mit Ihrem Haustier spazieren und beobachten Sie, wie es sich an die neue Umgebung gewöhnt. Wenn Sie in der Nähe eines Strandes wohnen, gehen Sie auf jeden Fall dorthin, damit sie sich an das Rauschen der Wellen gewöhnen und spielen können. Die Ruhe oder der Lärm um Ihren neuen Nachbarn wird Ihre Haustiere wissen lassen, was sie erwarten können. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Zeitungen und eine Leine dabei haben, falls es beschließt, zu kacken.

10. Versuchen Sie, den normalen Tagesablauf Ihres Haustieres beizubehalten

Quelle: pxhere.com

Veränderungen können für Haustiere schwierig sein, daher besteht eine Möglichkeit darin, sicherzustellen, dass dies der Fall ist ihre ursprüngliche Routine beibehalten zurück in ihre alte Heimat. Wir sprechen davon, sich an eine neue Umgebung anzupassen, aber wenn Sie einige der Dinge, die Sie früher mit ihnen gemacht haben, an ihrer ursprünglichen Stelle einfügen können, werden sie sich nicht gestresst und traurig fühlen.

Die Anpassung an einen neuen Ort kann eine Herausforderung für Sie und Ihr Haustier sein. Aber mit etwas Geduld bekommen Sie den Dreh raus und wenn Sie sich eingewöhnt haben, wird sich auch Ihr Haustier genauso wohl fühlen wie Sie.

Erde und Welt ist ein Ort, an dem Sie verschiedene bekannte und unbekannte Fakten unseres Planeten Erde finden können. Die Seite soll auch Dinge abdecken, die mit der Welt zu tun haben. Die Website dient der Bereitstellung von Fakten und Informationen für Wissens- und Unterhaltungszwecke.

Kontakt

Wenn Sie Anregungen und Fragen haben, können Sie uns unter den untenstehenden Angaben kontaktieren. Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu hören.

markofotolog [at] gmail.com

Amazon-Offenlegung

EarthNWorld.com ist Teilnehmer am Partnerprogramm von Amazon Services LLC, einem Affiliate-Werbeprogramm, das entwickelt wurde, um Websites die Möglichkeit zu geben, Werbegebühren durch Werbung und Verlinkung mit Amazon.com zu verdienen. Amazon, das Amazon-Logo, AmazonSupply und das AmazonSupply-Logo sind Marken von Amazon.com, Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen.

Nach oben