Tips

Ein Anfängerleitfaden für nachhaltiges Reisen

Wenn Sie zu Hause Nachhaltigkeit praktizieren, gibt es keinen Grund aufzuhören, wenn Sie auf die Straße (oder in die Luft) gehen. Sicher, Reisen und grünes Leben gehen nicht immer Hand in Hand. Flugreisen sind für den Planeten besonders verheerend, da ein einziger Flug drei Tonnen Kohlendioxid (CO2) pro Passagier verursacht. Aber viele Aspekte des Reisens können gut für die Erde sein – es kann dazu beitragen, die Sichtbarkeit empfindlicher Ökosysteme zu erhöhen, lokale Gemeinschaften zu unterstützen und es diesen Gemeinschaften ermöglichen, ihre Wirtschaft aufzubauen, ohne die natürliche Umwelt zu schädigen.

Wenn Sie die Welt und all ihre Naturwunder wirklich sehen möchten, gibt es viele Möglichkeiten, dies zu tun, ohne die Schätze von Mutter Natur zu beschädigen. Tatsächlich könnte es so einfach sein wie das Aufschäumen mit einem festen Shampoo Die Earthling Co. oder an ein Klimaschutzprogramm spenden.

Hier ist alles, was Sie wissen müssen, um ein verantwortungsvoller Reisender zu sein.

Was ist nachhaltiges Reisen?

Quelle: ipsos.com

Bei nachhaltigem Reisen geht es darum, die Welt zu sehen und zu erleben und gleichzeitig die negativen Auswirkungen, die wir auf den Planeten haben, zu minimieren. Jede kleine reisebezogene Entscheidung, die wir treffen – von unserem Transportmittel bis zu den Toilettenartikeln, die wir einpacken – kann sich positiv oder negativ auf die Umwelt auswirken. Indem wir unsere Reisepraktiken umweltfreundlicher gestalten, können wir unseren Teil dazu beitragen, dass zukünftige Generationen die gleiche wundersame Schönheit von Mutter Natur erleben können, die wir heute genießen.

Aber warum sollten wir uns die Mühe machen, nachhaltige Praktiken in unsere Reisepläne zu integrieren? Für den Anfang, die Reiseindustrie ist eine beträchtliche Quelle globaler Kohlenstoffemissionen und trägt laut einem Bericht des World Travel and Tourism Council zwischen acht und elf Prozent zu den gesamten Treibhausgasemissionen bei. Die Verringerung unserer kollektiven Reiseauswirkungen könnte die Menge an CO11 und anderen Treibhausgasen, die wir in die Luft emittieren, erheblich reduzieren und dadurch die Auswirkungen des Klimawandels auf der ganzen Welt verringern.

Außerdem muss das Erstellen nachhaltiger Reisepläne nicht noch mehr Stress und Sorgen auf Ihren Teller bringen. Tatsächlich könnte es Ihr nächstes Abenteuer einfacher, einfacher und möglicherweise erschwinglicher machen!

So reisen Sie nachhaltig

Hier sind fünf Tipps, wie Sie Ihren COXNUMX-Fußabdruck im Tourismus reduzieren und auf Reisen um die Welt mit Leichtigkeit vorgehen können.

1. Wählen Sie ein „grünes“ Ziel

Planen Sie eine lokale Reise, wie ein Tagesausflug mit der Familie an den Strand oder ein Wochenendausflug in ein romantisches Gasthaus, ist fast immer die „grünere“ Art zu reisen, da internationale Flüge mehr CO2 in die Atmosphäre emittieren. (Außerdem ist es deutlich günstiger!) Aber wenn Sie ins Ausland reisen möchten, sind einige Reiseziele nachhaltiger als andere. Der neueste Umweltleistungsindex stuft beispielsweise Dänemark, Luxemburg, die Schweiz, das Vereinigte Königreich und Frankreich als die nachhaltigsten Länder der Welt ein, was darauf hinweist, dass es Reisenden in diesen Reisezielen möglicherweise leichter fällt, sich an ihre grünen Prinzipien zu halten. Auch außereuropäische Länder wie Costa Rica, Bhutan und Ecuador sind eine Überlegung wert. Diese Entwicklungsländer sind reich an Naturwundern und werden immer bekannter für ihre nachhaltigen Kulturen und Traditionen.

2. Finden Sie eine nachhaltige Unterkunft

Quelle: greenbiz.com

Gute Nachrichten – Sie müssen nicht mitten im Nirgendwo in einer Jurte übernachten, um verantwortungsvoll zu reisen. Viele Hotels und Resorts nehmen Nachhaltigkeit heutzutage ernster.

Trotzdem kann es schwierig sein zu sagen, welche Hotels und Resorts der Umwelt zuliebe wirklich umweltfreundlich sind und welche nur vorgeben, um Geld zu verdienen. Um nicht Opfer von „Greenwashing“ zu werden, besuchen Sie die Website des Hotels und suchen Sie nach Umweltzertifizierungssystemen von Drittanbietern wie LEED, GreenKeys und Green Seal.

Gastfamilien sind eine weitere umweltfreundliche Option, die Sie in Betracht ziehen sollten. Abgesehen davon, dass es erschwinglicher und nachhaltiger ist, kann der Aufenthalt bei einer einheimischen Familie eine großartige Möglichkeit sein, die Kultur und Traditionen des Landes, das Sie besuchen, kennenzulernen und sicherzustellen, dass Ihr Geld direkt an die lokale Gemeinschaft fließt.

3. Sorgfältig verpacken

Je schwerer Ihr Gepäck ist, desto geringer ist der Kraftstoffverbrauch des Autos oder Flugzeugs und desto mehr Treibhausgase werden in die Atmosphäre emittiert. Halten Sie Ihre Taschen also leicht und packen Sie verantwortungsbewusst. Sie können Ihr Gepäckgewicht auf ein Minimum reduzieren, indem Sie eine Kapselgarderobe packen und sich an eine Packliste halten.

Wenn Sie schon dabei sind, versuchen Sie, umweltfreundliche Produkte mitzunehmen. Anstatt zum Beispiel herkömmliches Deo aufzutragen, verwenden Sie ein plastikfreies Deo, das in einer Papiertube geliefert wird. Feste Toilettenartikel, wie natürliche Körperseifen und feste Shampoos, sind ähnlich umweltfreundlich und viel einfacher zu transportieren als flüssige Toilettenartikel.

4. Betrachten Sie alternative Transportmittel

Quelle: thehindubusinessline.com

Während die meisten Transportmittel zu den Treibhausgasemissionen beitragen, sind Flugzeuge besonders umweltschädlich und problematisch. Im Vergleich zu Autos verbrauchen Flugzeuge mehr Treibstoff pro Fahrt und produzieren daher mehr CO2.

Ihre beste Wahl für nachhaltiges Reisen ist es, das Flugzeug auszulassen und mit dem Auto oder Zug näher an Ihr Zuhause zu reisen. Wenn Sie jedoch zu Ihrem Ziel fliegen müssen, versuchen Sie, einen Nonstop-Flug (Flugzeuge verbrauchen bei Start und Landung den meisten Treibstoff) und Economy-Flüge zu buchen, wodurch die Anzahl der Passagiere auf jedem Flug maximiert wird. Sie können auch COXNUMX-Kompensationen für Fluggesellschaften erwerben reduzieren Sie Ihren Fußabdruck.

Hier sind ein paar weitere Möglichkeiten, um Ihre Auswirkungen zu verringern:

  • Wenn Sie im Herzen der Stadt wohnen, sollten Sie Fahrräder mieten, um sich fortzubewegen.
  • Darf man in der Stadt nicht Fahrrad fahren? Nehmen Sie stattdessen die öffentlichen Verkehrsmittel.
  • Wenn Sie ein Auto mieten, wählen Sie ein Elektrofahrzeug.
  • Erwägen Sie Carsharing mit Freunden und Familie.

5. Reisen Sie abseits der ausgetretenen Pfade

Für Länder mit fragilen Ökosystemen ist Overtourism ein wachsendes Problem. Wenn zu viele Touristen zu einem bestimmten Ziel oder einer bestimmten Attraktion strömen, kann dies zu mehr Müll, Umweltverschmutzung und dem Verlust von Lebensräumen führen, die Tierwelt bedrohen und die Lebensqualität der lokalen Gemeinschaften beeinträchtigen. Deshalb ist es wichtig, Ziele und Attraktionen in Betracht zu ziehen, die weniger überfüllt, aber genauso aufregend sind.

Anstatt zum Beispiel das touristenreiche Dubrovnik in Kroatien zu besuchen, sollten Sie in Betracht ziehen, in einem weniger riskanten Hotel zu übernachten Halbinsel Pelješac – ein wunderschöner, bergiger Landstreifen, der sich direkt oberhalb von Dubrovnik in die Adria erstreckt.

Oder reisen Sie außerhalb der Hauptsaison zu Hotspots wie Venedig und Paris. Venedig ist im Winter besonders schön und romantisch – außerdem führt das Reisen in der Nebensaison normalerweise zu weniger Menschenmassen und niedrigeren Preisen.

Seien Sie ein guter Verwalter

Von der Unterstützung lokaler Gemeinschaften bis hin zur Steigerung unserer Wertschätzung für die Natur steht außer Frage, dass Reisen einen positiven Einfluss auf den Planeten haben kann. Aber wenn wir nicht auf unsere achten ökologischer Fußabdruck, unsere Abenteuer können am Ende mehr schaden als nützen. Mit diesen Tipps können Sie ein guter Verwalter der Erde sein und gleichzeitig die Welt und all ihre Schönheit erleben.

Erde und Welt ist ein Ort, an dem Sie verschiedene bekannte und unbekannte Fakten unseres Planeten Erde finden können. Die Seite soll auch Dinge abdecken, die mit der Welt zu tun haben. Die Website dient der Bereitstellung von Fakten und Informationen für Wissens- und Unterhaltungszwecke.

Kontakt

Wenn Sie Anregungen und Fragen haben, können Sie uns unter den untenstehenden Angaben kontaktieren. Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu hören.

markofotolog [at] gmail.com

Amazon-Offenlegung

EarthNWorld.com ist Teilnehmer am Partnerprogramm von Amazon Services LLC, einem Affiliate-Werbeprogramm, das entwickelt wurde, um Websites die Möglichkeit zu geben, Werbegebühren durch Werbung und Verlinkung mit Amazon.com zu verdienen. Amazon, das Amazon-Logo, AmazonSupply und das AmazonSupply-Logo sind Marken von Amazon.com, Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen.

Nach oben